Warum SAP HANA für SAP-Berater Karrierechancen bietet

saphana_berater
SAP-Berater mit HANA-Schwerpunkt haben beste Karrierechancen

Für SAP-Berater ist HANA ein Karriereturbo. SAP HANA ist eine Datenbankplattform für Geschäftsdaten. Besonders ist, dass HANA die Transaktionen und Analysen in Echtzeit verarbeitet. Mit an Bord sind neuartige Analyse-Routinen, die mehr Daten schneller verarbeiten können denn je.

Einsatzgebiete von SAP HANA

Die SAP-Welt hat mit HANA in den vergangenen Jahren den Sprung in die Welt von Digitalisierung, Echtzeit-Datenverarbeitung und Big Data gemacht. Der Entwicklungssprung wurde möglich, weil die Datenbanken von SAP mit HANA viel effizienter laufen als das früher der Fall war.

Ab 2010 hatte SAP mit HANA die Digitalisierung in Unternehmen beschleunigt. Die Hochleistungs-Analyse-Anwendung nutzt modernstes, relationales Datenbankmanagement. Sie ist die Zündstufe für den nächsten Evolutionssprung der Echtzeit-Datenanalyse.

Als Basis der ERP-Lösung SAP S/4 ist die Datenbank-Kerntechnologie HANA nicht mehr aus der SAP-Welt wegzudenken. HANA ist nicht nur irgendeine Datenbankarchitektur. HANA ist vielmehr das Fundament aktueller SAP-Systeme und damit aller künftigen Entwicklungen.
 

HANA entwickelt sich dynamisch und ist skalierbar

Längst ist HANA der zentrale Erfolgsfaktor von SAP. Das Datenbank-Backend wird laufend mit neuen Releases weiterentwickelt. Dabei legt der Anbieter den Fokus nicht ausschließlich auf mehr und mehr Leistung und Geschwindigkeit. Ein wichtiger Zielbereich ist auch die Reaktionsfähigkeit auf den jeweils aktuellen Bedarf an Rechenleistung.

Ergebnis: HANA lässt sich inzwischen äußerst flexibel einsetzen. Unternehmen können Datenbanklösungen auf dieser Technologiebasis frei skalieren.
 

HANA läuft auch on premise, in der Cloud und als Hybridlösung

Das war nicht immer so. Denn während die SAP-HANA-Architektur anfangs nur als Appliance verfügbar war, läuft sie heute auch auf Hardware direkt beim Kunden sowie in der Cloud. Genau das bringt die neue Flexibilität.

SAP-Berater mit HANA-Schwerpunkt steuern und fördern diese Skalierbarkeit. Sie sind virtuos in der Nutzung der vielfältigen Infrastrukturlandschaft. Das ermöglicht eine bessere Skalierung. Unternehmen, die HANA lokal bei sich, also on premise, betreiben, können flexibel Kapazität in der Cloud hinzubuchen. Dann spricht man von einer Hybridlösung.
 

SAP-Berater schreiben HANA-Erfolgsgeschichten

Das anfängliche Abwarten angesichts der völlig neuartigen Architektur von HANA ist Vergangenheit. Konkrete, nachvollziehbare Erfolgsgeschichten haben Vertrauen in HANA und S/4 geschaffen. Die Unternehmen wissen zu schätzen, dass HANA mit gewaltigen Datenmengen besser und schneller arbeitet als frühere Generationen von Datenbanken. Architekt solcher beeindruckender Lösungen ist in der Regel ein mit tiefen HANA-Kenntnissen befähigter SAP Consultant.

HANA benötigt weniger Speicher als frühere Datenbanktechnologien. Dafür sorgen moderne Kompressionsalgorithmen. Zudem sind die relevanten Daten permanent im Arbeitsspeicher verfügbar. Das Speichern, Abrufen, Bearbeiten und Analysieren von Daten ist mit HANA um ein Vielfaches schneller geworden. Die Nachfrage nach entsprechenden Implementierungen stieg daraufhin stark.
 

Mit HANA-Lösungen Globalisierung und Big Data nutzen

HANA-Datenbanklösungen eröffnen ganz neue Anwendungsmöglichkeiten. Sie machen Unternehmen fit für Big-Data-Lösungen, die im Zuge der Digitalisierung und Globalisierung zentrale Bedeutung haben. HANA hilft Unternehmen auch bei Herausforderungen wie der Anonymisierung personenbezogener Daten just im Moment der Verarbeitung.
 

HANA Jobs sind für SAP-Berater attraktiv

In Folge der vielen neuen Möglichkeiten hat HANA hervorragende, spannende Jobs für den SAP Consultant geschaffen. HANA-Positionen auf Senior Level werden hervorragend bezahlt. Solche Consultants helfen den Unternehmen beim Steuern der inzwischen immer vielfältigeren IT-Umgebungen.

Ziel ist dabei immer, dass sich das Management möglichst wenig mit der Komplexität der Datenbanksysteme beschäftigen muss. Ganz im Gegenteil. Die Datenbanksysteme mit ihrer Echtzeit-Analyse sollen das Management unterstützen. 

SAP-Lösungen auf Basis gekonnter HANA-Implementation sind für die Unternehmen von zentralem Interesse. Wer die Digitalisierung aktiv angeht und seine Datenanalyse entsprechend leistungsfähig macht, wird als Unternehmen erfolgreicher.
 

Data-to-Action-Schritte als Wettbewerbsvorteil

McKinsey geht davon aus, dass Digitalisierungs-Nachzügler mit 30 Prozent weniger Umsatzwachstum leben müssen. Um die Chancen der Digitalisierung aktiv als Wettbewerbsvorteil zu nutzen, braucht es sogenannte Data-to-Action-Schritte. Dazu kann es beispielsweise gehören, auf Basis der Daten Modelle für maschinelles Lernen zu erstellen.

Das verschafft Unternehmen neue Agilität. Sie können ihre Geschäftsdaten sowie Marktdaten rascher bewerten und somit viel schneller bessere und auch fundiertere Entscheidungen treffen.
 

S/4 HANA: Dreh- und Angelpunkt im Job als SAP-Berater

SAP-Berater mit HANA-Schwerpunkt unterstützen die zentralen Unternehmensbereiche bei Konzeption, Analyse und Optimierung von Geschäftsprozessen in S/4 HANA. Damit einher geht oft Führungsverantwortung in Projekten.

  • Ein Berater mit Schwerpunkt HANA analysiert Geschäftsprozesse.
  • Der HANA Consultant definiert Anforderungen an die Datenanalyse.
  • Er erstellt spezifische, zu den Anforderungen der Fachabteilungen passende, SAP Business Cases.
  • Lösungskonzepte und SAP HANA Systemkonzepte erstellt ein SAP Consultant mit HANA-Schwerpunkt ebenfalls.

SAP-Berater, die auf HANA-Basis Projekte steuern, tragen eine hohe Verantwortung. Mithilfe klassischer oder auch agiler Methoden entwickeln sie HANA-basierte Lösungen für Business Intelligence und Analytics. Die Bandbreite der Aufgaben beginnt bei der Definition der für ein Projekt relevanten Daten und führt über die Modellierung derselben bis hin zur Entwicklung von Dashboards und Anwendungen.
 

Kenntnisse in Data Warehouse Solutions und Business Intelligence sind hilfreich

SAP-Berater brauchen für die Arbeit mit HANA tief greifende Kenntnisse, was Data Warehouse Solutions und Anwendungen im Bereich Business Intelligence angeht. SAP-HANA-Lösungen sind ihnen ebenso vertraut wie die zugrunde liegenden Plattformen, etwa Windows oder Linux in Form von SUSE, Red Hat und weiteren.
 

Auch Basisprojekte wie Release-Wechsel und Migrationen gehören zum Job

Kenntnisse in der Administration von Datenbanken sind absolut erforderlich. Der SAP-Berater mit Schwerpunkt HANA sollte eine Vielfalt möglicher Architekturen kennen wie Sybase, Oracle oder MS SQL.

Ein SAP-Berater mit HANA-Fokus sollte zudem in der Lage sein, Basisprojekte im SAP-Bereich aus dem Bereich der Systemadministration durchzuführen und zu kontrollieren, etwa Release-Wechsel und verschiedene Formen von Migrationen. Hochverfügbarkeit im SAP-Umfeld auf zeitgemäßer Hardware sollten dem SAP HANA Consultant zudem bestens vertraut sein.

HANA-fokussierte SAP Consultants müssen die Bedürfnisse aller Geschäftsbereiche verstehen. Denn auch wenn die Datenbanksysteme dank HANA schneller geworden sind denn je und immer größere Mengen an Daten in immer kürzerer Zeit analysieren können: Am Ende zählt nur, dass der Erkenntnisgewinn durch Business Intelligence, Data Warehouse und ähnliche Disziplinen sich auch in messbaren Geschäftsergebnissen niederschlagen.

Auch klassische Soft Skills wie insbesondere Teamfähigkeit, die Gabe zu einer klaren Kommunikation und Zielorientierung sind daher von großer Wichtigkeit. Denn eins ist klar: Je schneller Unternehmen immer größere Mengen an Daten verarbeiten und interpretieren, desto gefragter sind Experten, die eine derartige Komplexität innerhalb des Unternehmens gut erklären können. Sie helfen allen Abteilungen, Relevantes vom Daten-Grundrauschen zu unterscheiden und am Ende die richtigen Schlüsse zu ziehen.
 

SAP-Berater mit HANA-Fokus bieten Orientierung

Daher ist ein SAP-Berater mit HANA-Schwerpunkt ein unverzichtbarer Guide in Zeiten internationalen Wettbewerbs, rasanter technologischer Fortschritte und immer kürzerer Reaktionszeiten. Er hat einen verantwortungsvollen Job mit guten Karrierechancen – sowie einen ungemein spannenden.