SAP ABAP programmieren lernen: Was Sie dafür benötigen

SAP ABAP programmieren lernen

Wo kann man die SAP ABAP Programmierung lernen? Gibt es das kostenfrei oder müssen Sie dafür teure Kurse besuchen? Und rechnet sich der ganze Aufwand? Wir klären diese und weitere Fragen.

Lohnt es sich überhaupt, SAP ABAP zu lernen?

ABAP wurde 1983 von SAP als hausinterne und somit proprietäre Programmiersprache eingeführt. Das Akronym stand damals für “Allgemeiner Berichtsanwendungsprozessor”. 

Über die Jahre entwickelte SAP ABAP weiter. Die Abkürzung steht mittlerweile für “Advanced Business Application Programming”. Und die Programmiersprache wurde dank der objektorientierten Sprachbefehle zu ABAP OO (ABAP Objects). Neuerdings spricht man auch gerne von ABAP/4, weil es zu den 4GL-Sprachen gehört (4GL für “Fourth Generation Language”). Das heißt, der Code lässt sich schnell und im besten Fall in wenigen Zeilen erstellen.

Obwohl die Software-Lösungen von SAP weltweit im Einsatz sind und große Verbreitung haben, hat sich ABAP bislang nicht als großartig beliebte Programmiersprache durchgesetzt. Trotzdem lohnt es sich, das Programmieren von ABAP zu lernen. Warum? Sie können damit SAP Anwendungen anpassen und individualisieren. 

Viele Unternehmen haben spezielle Anforderungen und Wünsche an ihre SAP Lösungen. Sie benötigen eigens programmierte Elemente und Erweiterungen. Deshalb finden Sie derzeit in Jobbörsen zahlreiche Stellenausschreibungen für Softwareentwickler, die mit ABAP bzw. ABAP OO bzw. ABAP/4 programmieren können.
 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Suchen Sie eine Stelle als SAP ABAP Programmierer?

In unserer SAP Stellenbörse finden Sie attraktive SAP ABAP Jobs.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


Ausbildung oder Studium: Welche Grundlage benötigen Sie als ABAP Programmierer?

Viele Unternehmen erwarten ein abgeschlossenes Studium im Informatikbereich oder eine vergleichbare IT Ausbildung - beispielsweise als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung. Es ist gern gesehen, wenn Sie während Ihrer Ausbildung oder in Ihrem Studium (nebenbei) das ABAP Programmieren gelernt haben.

Da in vielen Ländern ein sehr großer Fachkräftemangel besteht - derzeit sind alleine in Deutschland rund 100.000 IT Stellen unbesetzt -, nehmen Unternehmen auch gerne Quereinsteiger. Somit können Sie ohne Informatik-Lehre oder -Studium eine Karriere als SAP Programmierer anstreben. Aber nur, wenn Sie die ABAP Entwicklung richtig lernen - sei es online oder “offline”.
 

Wo und wie kann man ABAP lernen?

Das Gute ist: Sie haben dafür mehrere Möglichkeiten. Zum Beispiel können Sie direkt bei SAP einen Kurs in ABAP Programmierung belegen. Ebenso gibt es mehrere Hochschulen, die kostenpflichtige Präsenzschulungen und Online-Kurse anbieten. Auch Lernplattformen wie Udemy bieten ABAP Kurse an.

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, SAP ABAP online zu erlernen, indem Sie sich Youtube-Videos anschauen und Web-Ratgeber studieren. Und Sie können sich (ergänzend) spezielle Fachbücher über ABAP kaufen, um Ihr benötigtes Wissen zu erhalten.
 

ABAP (online) lernen: Wie hoch sind die Kosten?

Wie teuer Ihre Ausbildung zum SAP ABAP Programmierer wird, hängt von Ihrem Weg ab. Trauen Sie sich zu, Ihr Know-how nur über kostenlose Internet-Tutorials anzueignen, kommen Sie am günstigsten weg. Lernen Sie ABAP online über professionelle (Fernstudium-)Kurse und mit Unterstützung durch ein paar Bücher, belaufen sich Ihre Kosten auf wenige hundert Euro.

1.000 Euro und mehr kostet das sogenannte Blended Learning. Bei diesem Selbststudium holen Sie sich Ihr Wissen aus Online-Kursen und Büchern, dabei begleitet Sie ein erfahrener Coach. Am teuersten ist ein offizieller SAP ABAP Kurs, für den Sie mehrere Tausende bezahlen müssen.
 

Wie lange braucht man für ein “ABAP-Studium”?

Das kommt einerseits darauf an, welche Art des Lernens Sie wählen. Präsenz- wie auch Online-Kurse dauern in der Regel mehrere Tage, das Studieren und Verstehen eines ABAP Buches kann Wochen dauern. Andererseits hängt die Dauer unter anderem von Ihrem Wissensstand ab: Wenn Sie bislang wenig bis keine Ahnung von Programmierung haben, benötigen Sie länger, als wenn Sie bereits ein erfahrener Entwickler sind. 

Dazu kommt: Die Grundzüge von SAP ABAP zu verstehen kann schnell gehen - doch die richtige Anwendung des Wissens dauert Monate. Und erst nach mehreren Jahren Erfahrung sind Sie unter Umständen ein echter Meister der Programmiersprache.
 

Wie schwer ist es, SAP ABAP zu lernen?

ABAP gilt als recht einfach. Da es an COBOL erinnert, kommen Sie als COBOL-Programmierer sehr schnell in die SAP Programmierung hinein. Wenn Sie andere objektorientierte Programmiersprachen beherrschen, dürfte der Einstieg in ABAP OO bzw. ABAP/4 ebenfalls nicht schwer sein.

Besitzen Sie dagegen kein entsprechendes Grundwissen, und kennen Sie die SAP Produkte nur marginal? Dann müssen Sie mit einigen Herausforderungen und einer anstrengenden Einarbeitung rechnen. Echte Neueinsteiger haben es somit - wie bei fast jeder Programmiersprache - recht schwer.

Hier ein Beispiel, wie ABAP Code aussieht:
 


Welche Hard Skills und Soft Skills benötigen Sie?

Zu den besten Grundvoraussetzungen, um SAP ABAP (online) zu erlernen, ist das Beherrschen anderer Programmiersprachen. Können Sie COBOL oder Java, und kennen Sie sich mit XML und SQLScript aus, sind das beste Hard Skills, um ABAP zu “studieren”.

Darüber hinaus sollten Sie sich mit den SAP Produkten auskennen und bereits mit Modulen wie SAP MM oder SAP SD gearbeitet haben. Derart verstehen Sie besser, welche besonderen Wünsche Ihre zukünftigen Auftraggeber haben.

Zu den “weichen Kompetenzen” gehören die typischen IT Soft Skills. Das bedeutet: Sie sollten teamfähig, kommunikativ, flexibel, ergebnisorientiert und kompromissfähig sein. Ansonsten wird es für Sie schwer, in Teams und zusammen mit Kunden neue Lösungen zu entwickeln.


Wie sind die Jobaussichten als SAP ABAP Programmierer?

Aktuell haben Sie beste Aussichten, einen lukrativen Job als ABAP Programmierer zu finden. Obwohl die Programmiersprache teilweise von Java abgelöst wird, gilt Ihre Position als gesichert. Trotz der Veränderungen werden weiterhin zahlreiche Unternehmen noch alte SAP Module im Einsatz behalten, die gepflegt und angepasst werden müssen.

Zudem haben Sie die Möglichkeit, sich beruflich zu verändern. Zum Beispiel können Sie ein gut bezahlter SAP Berater werden und so Ihr ABAP Wissen anwenden. In diesem Fall rückt das Programmieren in den Hintergrund, kann aber noch einen Teil Ihrer Arbeit ausmachen.

Kurz: SAP ABAP zu lernen ist ein lukrativer Karriereweg und ein gute Basis für einen vielseitigen SAP Beruf - besonders, wenn Sie bereits erste Erfahrungen als Programmierer gesammelt haben.

Bilder: Adobe Stock, Mockdrop